LEADER in Thüringen

Willkommen bei der RAG "Altenburger Land"

2. Projektauswahlverfahren 2016

Wie geplant wird die RAG Altenburger Land in diesem Jahr noch ein zweites Projekt-auswahlverfahren durchführen. Die entsprechenden Fördermittelanträge müssen dafür bis zum 27.06.2016 beim LEADER-Management in Gera oder in der Geschäftsstelle der RAG im Landratsamt eingegangen sein. Bei der Entwicklung von Projektideen sowie der Vorbereitung der Anträge unterstützen wir Sie gern.

Erste Projekte für 2016 beschlossen

Mit der Sitzung des Entscheidungsgremiums der RAG am 14.04. in Schmölln fand das erste Projektauswahlverfahren für 2016 vorerst seinen Abschluss. Insgesamt 9 Projekte wurden in diesem Verfahren besprochen, bewertet und zuletzt auch als förderwürdig beschlossen. Die Anträge werden nun dem ALF Gera übergeben, das die Förderfähigkeit der Vorhaben prüft und damit über deren Bewilligung entscheidet. Die beantragten Fördermittel in diesem Auswahlverfahren belaufen sich auf knapp 320.000 Euro.

Die Projekte wurden vom Entscheidungsgremium mit Hilfe der Kriterienmatrix, die in der Regionalen Entwicklungsstrategie verankert ist, bewertet und in eine Rangfolge gebracht. Die maximale Punktzahl, die erreicht werden kann beträgt 32+3 (3 Zusatzpunkte). Projekte die nicht mindestens 11 Punkte erreichen, sind nicht förderwürdig.

Ergebnisse des Projektauswahlverfahrens 2016/I:

Aufruf zur Einreichung von Projektanträgen zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie „Altenburger Land“ 2014-2020 (20.11.2015)

Die Regionale Aktionsgruppe "Altenburger Land" (RAG) startet den 1. Projektaufruf für das Jahr 2016 zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) "Altenburger Land" 2014-2020. Bis zum 1. März 2016 werden Projektträger, deren Projekte in der RES mit einer geplanten Maßnahmenumsetzung für 2016 verankert sind, gebeten, ihre Projekte bei der RAG einzureichen.
Daneben richtet sich der Aufruf aber auch an alle anderen regionalen Akteure – an Bürger, Unternehmer, Landwirte, soziale Träger, Vertreter der Handwerkerschaft, Vertreter von Kommunen etc. – die Projektideen oder bereits konkrete Vorhaben zur Entwicklung des Altenburger Landes haben. Für eine mögliche Förderung müssen die Projekte den Zielen der Regionalen Entwicklungsstrategie entsprechen und in diesem Sinne einen Beitrag zur Wertschöpfung, zur Nachhaltigkeit und /oder zur Sicherung der Daseinsvorsorge in der Region leisten. Das LEADER-Management steht zur Beratung und für Auskünfte zur Verfügung.

Kontakt:

LEADER-Management
Wirtschaftsfördergesellschaft Ostthüringen mbH
Rudolf-Diener-Straße 19
07545 Gera
Frau O. Busch
Tel.: 0365 8330417
Fax.: 0365 8330413
E-Mail: o.busch(at)wfg-ot.de

Startprojekte beschlossen

Wie angekündigt, wurden zur Vorstandssitzung der RAG Altenburger Land am 5.11.2015 im Schmöllner Rathaus die ersten beiden Projekte zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie "Altenburger Land" 2014-2020 bewertet und beschlossen. Das Projekt "Tante Emma 2.0" erhielt 22 Punkte von möglichen 32+3 (3 Zusatzpunkte), das Projekt "Rittergut Schwanditz" erhielt 28 Punkte. Mit dem einstimmigen Beschluss der beiden Leitprojekte konnten die entsprechenden Fördermittelanträge an das ALF Gera übergeben werden.

RAG-Vorstandssitzung am 5.11.2015 in Schmölln

Die ersten Projekte zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) werden nun von der Regionalen Aktionsgruppe (RAG) "Altenburger Land" auf den Weg gebracht. Dazu trifft sich der Vorstand des FEAL e.V., als Entscheidungsgremium der RAG, am 5.11.2015 im Rathaus Schmölln um 14 Uhr. Zur Sitzung sind die Bewertung gemäß RES und der Beschluss zweier Startprojekte vorgesehen. Im Rahmen des ersten Projektes aus dem Handlungsfeld "Regionale Natur- und Kulturlandschaft" soll der denkmalgeschütze Kuhstall im Rittergut Schwanditz zu einem interaktiven Lernort für Kinder, aber auch für Erwachsene, ausgebaut und umgestaltet werden. Das zweite Projekt "Tante Emma 2.0" aus dem Handlungsfeld "Daseinsvorsorge und Gemeinschaft" der RES umfasst den Aufbau einer zentralen Vermarktung von verschiedenen regionalen Produkten am Standort der Agroservice Altenburg-Waldenburg eG in Ehrenhain.

Einladung zur Auftaktveranstaltung für die LEADER-Förderperiode 2014-2020 im Altenburger Land

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Regionale Aktionsgruppe „Altenburger Land“ lädt Sie herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung für die LEADER-Förderperiode 2014-2020 ein. Sie findet

   am 29.10.2015, 15.00 Uhr

im Rittergut Schwanditz (Im Rittergut 1, 04626 Göllnitz) statt. Zum Start der Umsetzung der Regionalen Entwicklungs­stra­tegie „Alten­burger Land“ gibt es hier für Projektträger und Inter­essierte Infor­ma­tionen und Beratung

zur Förderperiode und zur Regionalen Entwicklungs­stra­tegie, zu Fördersätzen, zur Einreichung von Projektvor­schlägen sowie zur Beantragung von Förder­mitteln.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen,

W. Schegel
Vorsitzender des FEAL e.V.

[Einladung als PDF]

____________________________________________________________________

RES 2014-2020 beschlossen

Der Vorstand des FEAL e. V. hat in seiner Sitzung am  27.05.2015 die Regionale Entwicklungsstrategie „Altenburger Land“ 2014-2020 beschlossen.

Am 28.05.2020 wurde die neue RES an das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft übergeben. Bis Mitte des Jahres soll die Bewertung der verschiedenen RES in Thüringen durch einen externen Sachverständigen abgeschlossen sein. Auf Grundlage dieser Bewertung wird die Auswahl der Regionalen Aktionsgruppen in Thüringen erfolgen.