Die RAG feiert 10-jähriges Bestehen

Nachricht, veröffentlicht von Olivia Busch am 19.12.2017

Seit einem Jahrzehnt ist der Verein zur Entwicklung und Förderung des Altenburger Landes (FEAL e.V.) nun schon als Regionale Aktionsgruppe aktiv und setzt das LEADER-Programm zur Entwicklung des ländlichen Raumes in der Region um. Anlass genug um die gemeinsame Arbeit der letzten Jahre und die zahlreichen realisierten Ideen und Projekte zu würdigen.

Zur Feier im Bürgersaal Löbichau am 29.11. ließ der Vereinsvorsitzende Wolfram Schlegel die vergangenen Jahre noch einmal Revue passieren und verwies beispielhaft auf einige der umgesetzten Vorhaben wie die Bockwindmühle in Lumpzig, den Regionalmarkt „Tante Emma 2.0“ in Ehrenhain sowie die Rittergüter Langenleuba-Niederhain, Treben und Schwanditz. „Die Ergebnisse unserer Arbeit sind mittlerweile überall im Landkreis sichtbar, darauf können wir stolz sein.“ Auch wenn es nicht immer einfach sei verschiedene Interessen zusammen zu bringen und in der Vergangenheit einige bürokratische Hürden genommen werden mussten, das Engagement des Vereins sei ein bedeutender Beitrag um die Zukunft des ländlichen Raumes zu sichern, meint Schlegel. Dem pflichtete auch der anwesende Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft Dr. Sühl bei und lobte insbesondere das ehrenamtliche Engagement der regionalen Akteure. Die aktuelle LEADER-Periode geht im kommenden Jahr in die Halbzeit, bis zu ihrem Ende gilt es, noch ca. 1,5 Mio. Euro Fördermittel in die Region zu bringen.